• MOLDEN RESETARITS SOYKA WIRTH - Ho Rugg

  • KOLLEGIUM KALKSBURG - Heissen In Cuba

KOLLEGIUM KALKSBURG & DE ZWA KREWECHALN
A Weana In Rom

DI, 22.6., 12 Uhr: Strukturen im Wandel – Nahversorgung

In der neuesten Ausgabe der monatlichen Reihe am DI, 22. 6. um 12 Uhr, geht es um die Nahversorgung der Bevölkerung in den kleineren Orten, wo sich seit Jahrzehnten zeigt, wie schwierig es für die eingesessenen Einzelhändler ist, sich gegen die Konkurrenz der Handelsketten zu behaupten. Kürzlich fand in einem Leerstand in Ardning die Eröffnung des ‚RegionalRegals‘, eines Selbstbedienungsladens, statt. Auch für die Gemeinde Pruggern-Michaelerberg wurde dieser Weg begangen, um den Ortskern zu beleben und vor allem den nicht mobilen BewohnerInnen eine Einkaufsmöglichkeit und einen Treffpunkt zu bieten. Die Eröffnung dieses Selbstbedienungsladens (sh. großes Foto) findet am Freitag, 2. Juli, um 16 Uhr statt. – In der Sendung sind O-Töne von der Eröffnung in Ardning zu hören.

Doch auch in anderen Orten im Bezirk gibt es noch Nahversorger, etwa in Altenmarkt bei St. Gallen, Gams bei Hieflau, Weißenbach bei Liezen, Selzthal, Sölk, Palfau, Wildalpen… um nur einige zu nennen. In Lassing ist die Situation sehr herausfordernd, einerseits durch die Nähe zur Bezirkshauptstadt Liezen und andererseits durch die vielen BewohnerInnen der Gemeinde, die auspendeln, um dort oder in Rottenmann zu arbeiten, aber auch durch das in 17 Ortsteilen weit verstreute Gemeindegebiet. Im so genannten Kirchdorf, dem Zentrum der Gemeinde, befinden sich das Gemeindeamt, Schule und Kindergarten, die Bank hat vor fünf Jahren zugesperrt. Doch immerhin hat sich dort der alteingesessene Gemischtwarenhandel mit Postservice- und Lotto-Totto-Stelle gehalten. Die Inhaberin Sandra Sadjak und der Bürgermeister der Gemeinde Lassing, Engelbert Schaunitzer, geben Auskunft darüber, wie herausfordernd das ist und wie es mit diesem Standort weitergehen soll.

Zu hören ist in der Sendung außerdem ein Interview mit der Geschäftsführerin des RML (Regionalmanagement Liezen), Dr.in Eva Stiermayr: Sie informiert darüber, wie das RML gemeinsam mit den Gemeinden und der Bevölkerung an zukunftfähigen Lösungen arbeitet, um einer weiteren Ausdünnung der landlichen Randgebiete entgegen zu wirken.

Eine Wiederholung der Sendung wird am Sonntag, 11. 7., um 10 Uhr ausgestrahlt. Es besteht auch die Möglichkeit, die Sendung in der Radiothek der Freien Radios nachzuhören.

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?