• SIMON & GARFUNKEL LIVE - The Boxer

  • Radio FREEQUENNS - Das freie Radio im Ennstal

KARIN AMBERGER
Lebenswert 2022.06.08

Who cares? – Care-Arbeit im Fokus

Viel Arbeit, wenig Geld – so sieht die Realität für viele Care-Arbeiterinnen und -Arbeiter aus. Betroffen sind meist Frauen. Daher setzen die Freien Radios Österreich diesen Herbst einen Themenschwerpunkt auf Care-Arbeit.

Was ist eigentlich Care-Arbeit?

Care-Arbeit, oder Sorgearbeit, beschreibt alle Tätigkeiten des Sichkümmerns. Dazu gehören Kinderbetreuung, Altenpflege, jegliche Haus- und Familienarbeit. Meist erledigen diese Arbeiten Frauen, eine entsprechende finanzielle Vergütung erhalten sie meist nicht, bis auf beispielsweise Kinderpflegegeld während der Karenz. Viele Frauen sind sich einig: da muss es mehr geben.

Finanziell abgesichert in der Sorgearbeit – eine Vision?

Daher hat Radio FREEQUENNS einen besonderen Fokus auf den finanziellen Aspekt gelegt. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, dem 5. November um 12 Uhr und um 17 Uhr. Im Gespräch sind:

  • Ulla Kriebernegg (Leiterin des Zentrum für Interdisziplinäre Alterns- und Care-Forschung), die allgemein über Care-Arbeit und die Notwendigkeit einer finanziellen Vergütung spricht,
  • Ulrike Göking, die ihre Idee eines Care-Fonds präsentiert, und
  • Elisabeth Klatzer (feministische Ökonomin) über die Probleme einer finanziellen Vergütung.

Auch die anderen freien Radios haben Sendungen mit verschiedenen Fokuspunkten produzieren, die ebenfalls bei Radio FREEQUENNS ausgestrahlt werden (alle am jeweiligen Tag um 12 Uhr und um 17 Uhr):

  • 26.10.: Wer wird mich pflegen? (von radio AGORA in Kärnten)
  • 27.10.: Frauen am Arbeitsmarkt (von Radio B138 in Kirchdorf an der Krems, Oberösterreich)
  • 28.10.: Substantiv, feminin [die] – Für einen erweiterten Arbeitsbegriff (von FREIRAD Freies Radio Innsbruck)
  • 19.10.: Bündnis gegen Ausbeutung (von Radio FRO in Linz)
  • 01.11.: Sie nennen es Liebe. Wir nennen es unbezahlte Arbeit (von Radio Helsinki in Graz)
  • 02.11.: Wege aus der CARE-Krise (von Radio ORANGE in Wien)
  • 03.11.: Anders schreiben, anders altern? Über Care-Arbeit, Literatur und weibliche Altersarmut (vom Freien Radio Salzkammergut in Bad Ischl, Oberösterreich)
  • 04.11.: „Who kehrs?“ Frauen in der Reinigungsbranche (von Campus & City Radio St. Pölten)
  • 05.11.: Finanziell abgesichert in der Sorgearbeit – eine Vision? (von Radio FREEQUENNS in Liezen)
  • 08.11.: „Finanziell abgesichert“ – Das neue Pflegemodell für pflegende Angehörige im Burgenland (von Radio OP in Oberpullendorf, Burgenland)
  • 09.11.: Unbezahlbar! Unbezahlbar? – die Arbeit von pflegenden angehörigen Frauen in Salzburg (von der Radiofabrik in Salzburg)
  • 10.11.: Who Cares? Jedenfalls die Gemeinden auch (von radioYpsilon in Hollabrunn, Niederösterreich)
  • 11.11.: Geht‘s noch!? – Was Frauen leisten (vom Freien Radio Freistadt in Oberösterreich)
  • 12.11.: Taking care EVERYWHERE! (von Radio Proton in Dornbirn, Vorarlberg)

Im Laufe der nächsten Wochen werden auch alle Sendungen zum Nachhören bereitgestellt.

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?