• FREEQUENNS LIVE - Radio Freequenns

  • Radio FREEQUENNS - Das freie Radio im Ennstal

FQ LITERATOUREN 2022.11.24
Turjman_Lindenmeyer_Steinwendtner_Mahler

Neue Lesetipps bei Freequenns Literatouren: DO, 24. 11., 11 Uhr

Wer noch ein sinnvolles und Freude spendendes Geschenk für Weihnachten sucht – wir von der Literatouren-Redaktion sind gern behilflich, haben wir doch schon vorgelesen und dürfen uns besonders interessant erscheinende Bücher empfehlen. – Wiederholung am DI, 29.11., 17 Uhr und MI, 30. 11., 22 Uhr und auch Beiträge zeitnah zum Nachhören hier. (Foto: „Büchertisch“, gesehen in einem Geschäft in Graz!)

Tipps von Helene Fuchs:
Jad Turjman – „Wenn der Jasmin Wurzeln schlägt“ – Der ‚Flüchtling Ihres Vertrauens‘ (das war der Titel seines Standup-Comedian-Programms) gibt darin Einblicke in seine ersten Wochen und Monate in Österreich, nachdem er 2015 aus Syrien geflüchtet war. Er hielt sich einige Zeit auch in Radstadt auf und war dann im Flachgau ansässig, bevor er diesen Sommer bei einer Bergwanderung verstarb. Er schrieb seine Bücher in deutscher Sprache.

Außerdem hat Helene die Neuerscheinung der Salzburger Autorin Brita Steinwendtner gelesen, die sich ein weiteres Mal mit Dichterpersönlichkeiten und deren Leben befasste – eine durchaus subjektive, aber nicht minder ansprechende Auswahl. Das Buch heißt „An den Gestaden des Wortes – Dichterlandschaften“. Für Literaturbegeisterte findet sich hier viel Interessantes über einige Größen vor allem der deutschsprachigen Literatur von Adalbert Stifter und H. C. Artmann bis Carl Zuckmayer.

Martha Pesec-Foltin stellt den (Kriminal-)roman „Hexenloch“ von Christoph Lindenmeyer, einem Autor aus Berchtesgaden, der damit nach „Teufelsgasse“ seinen zweiten Roman vorlegt, der in Salzburg spielt: Es geht um einen undurchsichtigen Kunsthändler, der geschäftliche Verbindungen nach Norwegen hat und sich bald in beklemmenden Ereignissen wiederfindet.

Mahler – Thomas Bernhard SALZBURG: Ein ungewöhnlicher Blick auf die Festspielstadt und ‚Heimat‘ Thomas Bernhards durch den renommierten Comic-Zeichner Mahler. Illustrationen von Nicolas Mahler, Textzitate von Thomas Bernhard sowie Kommentar von Manfred Mittermayer. – Eine Empfehlung von Hilde Unterberger, aber auch, sich noch bis 14.12. die Ausstellung über MAHLER im Literaturhaus Wien anzuschauen!

Wer bis hierher gelesen hat – BELOHNUNG!!! – 🙂 Hier wird nämlich gleich verraten, was die Literatouren-Redaktion als nächstes plant: Am DO, 8. 12. 2022, um 11 Uhr, gibt’s den Mitschnitt einer Buchvorstellung im Schloss Trautenfels: Dort wurde der aufwändige Bildband „Das Tote Gebirge“, Hrsg. Lutz Maurer, Willibald Girkinger, Franz Sieghartsleitner, vorgestellt, Untertitel: Lebenswelten in einem Naturparadies – das ist ein Bildband mit zahlreichen Fotos und Texten u. a. von Brita Steinwendtner, Hubert von Goisern, Gerlinde Kaltenbrunner, Karin Hochegger, …

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?