• GLASPERLENSPIEL - Sos

  • KURT VILE - Goin On A Plane Today

AMELIA MOORE
Crybaby

Die Stomnetze sind mit den vielen neuen Photovoltaik-Anlagen überlastet – die Energie Steiermark investiert nun massiv in ihr Stromnetz

Viele Geduld braucht man, wenn man seine neu errichtete Photovoltaik-Anlage ans Stromnetz anschließen will. Für die Strom-Netze sind die vielen Photovoltaik-Anlagen eine enorme Herausforderung. Denn die erneuerbaren Energien mit ihren schwankenden Produktionsspitzen belasten die Netze. Jetzt werden diese Abnehmer auch zu Produzenten und Strom muss auch in die andere Richtung abtransportiert werden.

Die Energie Steiermark reagiert jetzt und rüstet daher auf und investiert € 250 Millionen ihren Netzausbau. Durch den verstärkten Ausbau der Stromnetze sollen im Mur- und Ennstal bis 2023 zusätzlich 75.000 neue private Photovoltaik-Anlagen grünen Strom ins Netz liefern können. „Wer Ökostrom will, der muss auch Ja zum Netzausbau sagen“, das ist die Sichtweise von Martin Graf, er ist Vorstand bei der Energie Steiermark.

Zum Nachhören

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?