• GREG KNIGHT - Circle Of Clowns

  • IT TAKES A THIEF - Dj Kicks

SNOW
Metesthetics

8. 3. 2022 – Internationaler Frauentag auf Radio Freequenns – FRAUEN*BANKERL-TRATSCH on air ab 7 Uhr – Gästinnen willkommen in der Kulturhausstraße 9.

Auch in schwierigen Zeiten, während zu aller Entsetzen in Europa wieder ein schrecklicher Krieg entfacht wurde, der nur Leid für alle Beteiligten bringt, begehen wir den WELTFRAUENTAG. Wir weisen auf noch immer existierende Unterschiede z. B. in den Berufsmöglichkeiten zwischen Frauen und Männern geht: Gemeint ist hier der Gender Pay Gap und andererseits die oft nicht existierenden Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten – vor allem von Frauen, die auch Betreuungspflichten gegenüber Kindern haben, egal, ob sie nun AlleinerzieherInnen sind oder nicht! Manche Karrieren können einfach nicht eingeschlagen oder verfolgt werden, wenn es an adäquaten Angeboten von Kinderkrippen und Kindergärten bzw. von Nachmittagsbetreuung für den Nachwuchs gibt. Das hat massive Auswirkungen auf die Verdienstmöglichkeiten und später auf die Pensionen der Frauen und schränkt damit ihre Unabhängigkeit ein. Und wie wir wissen, wurden und werden auch in Kriegszeiten Frauen immer auch in wichtigen Bereichen eingesetzt, um das zivile Leben zu stabilisieren und es sind derzeit vor allem Frauen mit ihren Kindern, die aus der Ukraine nach Mitteleuropa flüchten und auch auf diesem Weg unter oft furchtbaren Voraussetzungen wie selbstverständlich dafür sorgen, dass die Kinder diese Krise möglichst ohne Schäden überstehen.

Hilde Unterberger spricht mit Frauen aus dem Ennstal über ihre Einschätzung der Situation der Frauen in unserer Region bzw. über ihre Tätigkeitsbereiche, in denen sie beruflich und ehrenamtlich aktiv sind und warum sie sich für die Gleichberechtigung von Frauen einsetzen. Darüberhinaus kommen auch noch engagierte Frauen aus anderen Regionen (Graz, Murau, Oststeiermark, Pinzgau, …) zu Wort und hoffentlich nützen auch Frauen die Möglichkeit, im Freequenns-Studio auf dem imaginären „FRAUEN*TRATSCH-BANKERL“ Platz zu nehmen und damit die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung.

Radio Freequenns beim WAF
(Schauspielhaus Graz), Foto: E. Zitz

Zu hören gibt es auch einen Bericht vom WAF (Women*s Action Forum), das es vor einigen Jahren in die Hand nahm, das kreative und kritische Potential von Frauen und Initiativen zu bündeln – so auch in diesem Jahr: Vor wenigen Tagen wurden im Schauspielhaus Graz die heuer mehr als 100 Veranstaltungen zum Frauentag in der Steiermark und darüber hinaus präsentiert. (sh. großes Foto: Quellennachweis: Sabrina Petz) Alle Veranstaltungen sind nachlesbar unter https://www.0803.at/

AUSWAHL DER BEITRÄGE UND INTERVIEWS ZUM NACHHÖREN IN DER RADIOTHEK DER FREIEN RADIOS JEDERZEIT MÖGLICH!

Interviews mit Frauen aus der Region:

Gertrud Roppl, Vizebürgermeisterin Ardning, Pfarrerin und Religionslehrerin Waltraud Mitteregger/Gröbming, Vertreterinnen von Soroptimist Ennstal bzw. Gemeinderätinnen Brigitte Pürcher und Maria Drexler (Schladming) und Helene Fuchs/Mitterberg, Gemeinderätin und Volkshilfe-Obfrau Astrid Remschak/Admont, die Radiomacherinnen Heike Propst/Gröbming und Maria Kerbler/Altenmarkt bei St. Gallen und ein Interview mit der Vizebürgermeisterin von Gröbming, Alexandra Rauch, zur neuen Krisenwohnung für Frauen in Gröbming, die demnächst ihrer Bestimmung übergeben wird.
Außerdem Gedichte von Lauretta zum Thema Frauentag, ein Gespräch mit Sonja Redl-Bernberger aus Liezen und eine Rede an die flüchtenden Frauen aus der Ukraine in russischer Sprache (17.50 Uhr)

Interviews mit Frauen aus anderen Regionen:

Lisa Rücker für WAF (Women*s Action Forum und Bündnis 0803 Graz), Edith Zitz von Inspire Thinking Graz, Gunilla Plank von den MurauerInnen, Verein für Vernetzung von Frauen im und aus dem Bezirk Murau, Michaela Zinggerle von Styrian Summer Art, Pöllau, Bundesrätin Elisabeth Großmann.

Und zu hören sind auch folgend aktuelle Beiträge Sendungen aus unserem Archiv bzw. von anderen Radiostationen:

14 Uhr – Wir bleiben in Bewegung – Von singenden Bäuerinnen, gutem Essen für alle, sorgsamem Umgang miteinander und mit der Natur (Sendungsübernahme Radio b138)

17 Uhr – Literatouren – Gedichte von Frauen (Sendungsübernahme Radio b138)

17.50 Uhr – Grußadresse einer Österreicherin an die flüchtenden ukrainischen Frauen in russischer Sprache (mit Übersetzung).

18 Uhr – Positionen von Frauen (Sendungsübernahme) – Sabine Gebetsroither, Co-Direktorin des Filmfestivals Crossing Europe

21 Uhr: „Durch die gläserne Decke – Frauen in Männderdomänen“ – Gespräch von Hilde Unterberger mit der Journalistin und Autorin Elisabeth Welzig über ihr 2011 erschienenes gleichnamiges Buch. Hier auch zum jederzeitigen Nachhören in der Radiothek der Freien Radios.

Weitere Infos ggf. unter Tel 0680-1228667 bei Hilde Unterberger

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?