• AURORA - This Could Be A Dream

  • GAYLE - Ur Just Horny

LANA DEL REY
Watercolor Eyes

IN CONCERT – Son of the Velvet Rat. ( Fr. 14.06. um 20. Uhr)

Das neue Programm umfasst Songs aus dem aktuellen Album, viele Highlights aus dem Back-Katalog und zeichnet sich durch besondere Vielfalt und Dynamik aus. Die Bandbreite reicht von fragilem Neo-Folk-Chanson bis zu rauem Garage-Rock.

Zum Nachhören:

Fotocredit. bernd wimmer

Kaffee Creative: Leon le Roi, (Günter Schüttbacher)

WARUM LEON LE ROI? Da ich Sternzeichen Löwe bin, und mein zweiter Name (nach Günter) Leon ist, und ich die französische Sprache cool finde, und ich damals einen Dj Namen gesucht habe, bin ich auf Leon le Roi gekommen(LEON von leon//LE ROI von König-weil Löwe König der Tiere)..leon le roi wird so ausgesprochen>>  leon lö roa,  sagt Günter Schüttbacher bei Ernst Nussbaumer im Kaffee Creative am 2. und 4. Mittwoch um 10 Uhr in Radio Freequenns.

fotocredit: schüttbacher, e.nussbaumer

e.nussbaumer

Zeit is, bodenständige Volksmusik aus der Region, jeden Sonntag um 08 Uhr.

Musik zum Rhythmus der Jahreszeiten, des jagdlichen und bäuerlichen Lebens. Die Musik soll auch an Traditionen, Bräuche und Rituale aus der Region erinnern.  Von der Ausseer Bratlmusi  bis zur Familienmusik Zwangsleitner soll diese Sendung ein Spiegelbild der Musikkultur der Alpen sein. Zusammengestellt von Ernst Nussbaumer.

Alouette III flog ihren letzten Einsatz, Energiekristall am Dachstein

Mehr als ein halbes Jahrhundert diente die Alouette III beim Österreichischen Bundesheer. Die Alouette III  wurde im Rahmen eines Fly Out auf dem Fliegerhorst Aigen/Ennstal offiziell verabschiedet.  Der langgediente Mehrzweckhubschrauber Alouette III  wurde 1968 im Österreichischen Bundesheer in Dienst gestellte. Sie hören ein Interview mit Mag. Klaudia Tanner ihres Zeichen Bundesministerin für Landesverteidigung.

Am Donnerstag, dem 23. Mai wurde nach einer knapp neunmonatigen Umbauzeit die Dachstein Bergstation offiziell wiedereröffnet. Zu dieser Eröffnung habe ich Frau Ursula Lackner Steirische Landesrätin, Herrn Landeshauptmann Christopher Drechsler und Frau Brigitta Wachler von den Planaibahnen zum Interview gebeten.

© e.nussbaumer

Zum Nachhören

Wann ist es genug, Teil I – in der Mitte am Rand, am 23. Mai 2024, 10 Uhr, WH am 26. Mai um 15 Uhr.

Eine Informationsveranstaltung des Bürgerforums Lebenswerte Region, die von der Gemeinde Schladming und Haus im Ennstal unterstützt wird, aus dem Kongress Schladming zu den Kraftwerksplänen Enns und Talbachklamm. Sie hören Mitschnitte im Teil I, der Veranstaltung von Karin Hochegger, Leiterin der Bezirksstelle des Naturschutzbundes und Steven Weiss Forscher mit Schwerpunkt Erhaltung, Ökologie und Evolution von Süßwasserfischen. Im Teil II hören Sie Ulrich Eichelmann, Geschäftsführer von Riverwatch und renommierter Natur und Umweltschützer. Bgm. Trinker spricht die Schlussworte zum Thema. Durch den Abend führte Franz Zefferer vom Bürgerforum.

Nachzuhören unter: https://cba.media/664707

© e.nussbaumer

Im Infopoint, der Schriftsteller, Maler, Satiriker und Regisseur Walter Thorwartl.

Geboren und aufgewachsen in Gröbming – Einöd. Nach der pädagogischen Akademie in Wien unterrichtete Walter ein Jahr in Wien/Simmering. Walter erzählt über die Meilensteine seines künstlerischen Schaffens. Auch sein Zugang zur Heimat, seine große Liebe und seine unkonventionellen Ideen zum Thema „Das Ennstal neu – sei auch du“ dabei findet Platz in dieser Sendung.

Nachzuhören unter: https://cba.media/663552

ALMRADIO ab Mai 2024: (Schottenrühren) von Ernst Nussbaumer. Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat um 11 Uhr.

Die Almen sind Sehnsuchtsorte für viel Menschen, eine Sendung im freien Radio im Ennstal über Geschichten, Erlebnisse sowie das Leben auf der Alm. Über die Faszination der Almen und ihre Bewohner wird Ernst Nussbaumer in dieser Sendung berichten. Mit Musik aus den Alpen die Arbeit der Sennerinnen und Senner und ihr Leben in der Einsamkeit runden diese Sendung ab. Weit weg vom Alltag, die Freuden des Almlebens und ihrer Bewohner könne Sie in dieser Sendung erleben. Immer am ersten und dritten Mittwoch im Monat um 11.00 Uhr in Radio Freequenns. In der esten Sendung des Jahres spricht Ernst mit dem Almerer und Alminspektor im Unruhestand Franz Bergler über die Vorbereitungen zum Almauftrieb.

Nachzuhören unter: https://cba.media/661132

© e.nussbaumer

des teufels bad, lucas & severin im interview

Zehn Jahre wurde an der Herstellung dieses Films gearbeitet. Gedreht wurde oft bei eisiger Kälte, was für die Schauspielerinnen und Schauspieler eine große Herausforderung war. Der Film verlangte  in dieser Rolle von den Schauspielern alles an schauspielerischem Können ab. Veronika Franz und Severin Fiala entwerfen ein abgründiges Psychogramm einer Frau, mit Fleisch und Knochen, Sehnen und Seele gespielt von Anja Plaschg, die als Soap&Skin zudem die Filmmusik komponiert hat. DES TEUFELS BAD gibt Frauen aus bäuerlichem Milieu, den Unsichtbaren und Ungehörten dieser Zeit, eine Stimme; zeigt ihren harten Alltag, bestimmt von religiösen Dogmen und Tabus, die bis ins Heute wirken. Ein Film basierend auf historischen Gerichtsprotokollen, über ein erschütterndes, bisher unbeleuchtetes Kapitel europäischer Geschichte.

Nachzuhören unter: https://cba.media/662512

© e.nussbaumer

>

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?