• FOLK ALPIN - Alpine Volksmusik Vol.1

  • Radio FREEQUENNS - Das freie Radio im Ennstal

WERNER RAGGL
Metall18

Die Aufsichtspflicht über Kinder

Die Aufsichtspflicht über Kinder ist eine ganz spezielle Angelegenheit.

Besonders Heikel wird´s, wenn etwas passiert. Wer war verantwortlich für die Aufsicht, wer haftet?

116 000 Kinder sind im vergangenen Jahr bei Unfällen so stark verletzt worden, dass sie ins Krankenhaus mussten. Seit 2020 nehmen die Kinderunfälle in Österreich kontinuierlich zu. Hauptunfallorte sind der Garten, das Wohnzimmer und Sportanlagen, die Straße nur zu 5 %

Dr. Armin Kaltenegger, Leiter des Bereichs Recht- und Normen im Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV), erklärt, worauf man besonders achten sollte.

Kontaktaufnahme unter:

Pressestelle KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit)

Tel.: 05-77077-1919 I E-Mail: pr@kfv.at I www.kfv.at

Zum Nachhören

Mit LR Kornhäusl im Gespräch: Leitspital Bezirk Liezen und andere Gesundheitsthemen im Bezirk

Die Kritik am neuen Klinikum reißt nicht ab.

Die Einen meinen, wir haben mit Rottenmann, Schladming und Bad Aussee eh 3 moderne Spitäler, die man um weniger Geld modernisieren sollte.

Die Anderen wollen kein neues Spital auf der „noch“ grünen Wiese, ihr Vorschlag ist es, das bestehende Spital in Rottenmann auszubauen.

Die Vertreter der Landesregierung und der Ärzteschaft meinen, es geht ohne neuen Standort gar nicht, für eine hochwertige medizinische Versorgung müssen medizinische Einrichtungen an einem zentralen Standort konzentriert werden. Für Medizin-Landesrat Dr. Kornhäusl ist der Zug auf Schiene, es fehlen nur noch ein paar behördliche Genehmigungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterschiedlichen Häuser arbeiten schon an einem gemeinsamen Leitbild für das neue Klinikum in Stainach und der Spatenstich ist für den Landesrat fix.

Zum Nachhören

Schwer-„Metal“ auf Radio Freequenns – Nr18

Die Sendung bietet einen Querschnitt von klassischen Heavy- über Thrash- und Death- bis hin zu Black-Metal . Im Vordergrund stehen Neuerscheinungen. Sendezeit: Jeden 2. und 4. Mittwoch von  20:00 – 22.00 Uhr.

In der 18. Sendung zu Gast:

Der Bandleader von FOALI und Chris Zavertanik, Labelmanager von KVLT und KAOS Productions, Graz

Zu hören:

Tracks von FOALI aus dem neuen Album „Your Black Is My Yellow“,

sowie Tracks der Gruppen

Lodestar, Lost in Existence, Erudica

Zum Nachhören

Gemeinderat Liezen aktuell – Sitzung vom 02.07.2024

Transparenz ist eine wesentliche Eigenschaft vertrauensvoller und bürgernaher Politik.

Radio Freequenns zeichnet  daher die Gemeinderatsitzungen der Stadtgemeinde Liezen auf und strahlt diese in der Sendereihe „Liezen aktuell“ aus. Die Sitzungen sind auch über die Homepage von Radio Freequenns zeitunabhängig nachhörbar.

Ausführlich diskutiert wurde von den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten die Neugestaltung des Liezener Hauptplatzes.

Sitzung zum Nachhören

Montagsakademie – Wir Erdbewohner*innen: Wie hängen unsere Vorstellungen vom Menschen und von der Natur zusammen?

Assoz. Prof. Mag. Dr. Judith Laister, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Universität Graz

Zum Vortrag: „Die Zukunft der Erdbewohner“ nennt der prominente Anthropologe Marc Augé sein viel diskutiertes Manifest, das die visionäre Hintergrundfolie für diesen Vortrag bildet. Angesichts der vielfältigen – auch ökologischen – Herausforderungen unserer Zeit regt der französische Forscher eine umfassende „Planetarisierung“ unserer Vorstellungen vom Menschen und von der Natur an, und zwar im Sinne einer Imagination des Planeten Erde als „Gemeingut der Menschheit und aller Lebewesen“. Doch in welchem Verhältnis steht diese universalistische Vision einer solidarischen Weltgesellschaft zu signifikanten Handlungsformen unserer Zeit? Welche Vorstellungen vom Menschen und von der Natur finden sich in so unterschiedlichen Praxisfeldern wie „grünen Technologien“, alternativen Landwirtschaften oder ökologischen Protestbewegungen?

Zum Nachhören

Das EU-Renaturierungsgesetz – „Das ist das Beste was die EU für den Klimaschutz je gemacht hat“,  so die steirische Umweltanwältin Ute Pöllinger

Viel Reden über das neu EU-Renaturierungsgsetz, Kritiker befürchten Enteignung, viel Bürokratie und sehen unsere  Lebensversorgung gefährdet, die Befürworterargumentieren mit dem unkontrollierten Bodenverbrauch, mit der Wiederherstellung von zerstörten Naturraum, dem Artensterben und sehen auch die Lebensmittelversorgung als gefährdet

Viele Menschen fühlen sich durch die laufende Diskussion verunsichert.

Um für uns etwas mehr Klarheit in die Sache zu bringen, habe ich die steirische Landes-Umweltanwältin, Frau Mag.Mag. Ute Pöllinger, gebeten uns über das EU-Renaturierungsgesetz aufzuklären.

Zum Nachhören

Perspektivenwechsel – Wir verbinden Menschen – Thema KULTUREN

Die Sendereihe „Perspektivenwechsel“ will unterschiedlichste Menschen miteinander ins Gespräch bringen. Ziele ist es, ein tieferes Verstehen und einen echten Dialog zu fördern und damit zu einem friedlichen gesellschaftlichen Klima einen Beitrag zu leisten

Sendetermin: Jeden 4. Dienstag im Monat um 14 Uhr, Wiederholung am darauffolgenden 2. Mittwoch im Monat um 19 Uhr

Heute: Birgit Lesjak-Ladstätter im Gespräch mit

Wanda Deutsch – Kulturanthropologin

Raliah – Dolmetscherin Arabisch/Deutsch

Sanja – Sozialpädagogin

Zum Nachhören

Steirische Landesjägerschaft erhält Landeswappen – Mit neuer Strategie 2035 wird die Steirische Jagt Zukunftsfit gemacht

Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof-Saurau beim 75. Landesjägertag in Stainach: „Der Blick der Gesellschaft, hat sich nicht nur darauf gerichtet, was wir tun, sondern auch darauf, wie und durch wen jagdliches Handel passiert. Die Jagd ist unverzichtbarer Partner in der Kulturlandschaft.“

Die steirischen Jägerschaft mit ihren 24.000 Mitgliedern hat ein neues Selbstverständnis, sie sorgt für eine ausgewogene Artenvielfalt, erhält und schützt den Lebensraum heimischer Wildtiere und pflegt die Tradition der Jagt. Ihre Mitglieder sind ausgebildete „Naturexperten“. Mit einem großräumig abgestimmten Jagdmanagement will man Wildschäden minimieren und einen zeitgemäßen ethischen Umgang mit den Wildtieren und der Kulturlandschaft sicherstellen.

Zum Nachhören am Do, 20.06., ab 11 Uhr

Schwer-„Metal“ auf Radio Freequenns – Nr17

Die Sendung bietet einen Querschnitt von klassischen Heavy- über Thrash- und Death- bis zu Black-Metal.  Sendezeit: Jeden 2. Mittwoch im Monat, von  20:00 – 22.00 Uhr (Wh. 4. Mittwoch, 20:00 – 22:00 Uhr).

Zu hören sind folgende Bands:

BEHIND THE RAILS; DESTRUKTION; AS I LAY BACK; NILE; VISION OF ATLANTIS; POWERWOLF;

JINJER; EVERGREY; SETYOURSAILS; LEAGUE OF DISTORTION; FEUERSCHWANZ; ENMITY

Zum Nachhören

Mobile Kindergärten, Anmeldung nur mehr Online und zusätzlich 270 Mio Euro sollen der Steiermark helfen, die Lücken bei der Kinderbetreuung zu schließen

Knapp ein Drittel der unter Dreijährigen und fast 95 Prozent der Drei- bis Fünfjährigen haben im Kindergartenjahr 2022/23 eine elementare Bildungseinrichtung besucht, das hat die Statistik Austria ermittelt. Allerdings wird nur die Hälfte dieser Kinder in Einrichtungen betreut, die den Eltern die Möglichkeit zur Vollzeitarbeit bieten.

Regional gibt es deutliche Unterschiede. Wien hat das breiteste Angebot, Aufholbedarf gibt es auch in der Steiermark.

Die Steiermark nimmt auf jeden Fall jetzt viel Geld in die Hand für Kinderbildung und Kinderbetreuung, so Bildungslandesrat Werner Amon, der am Freitag, 7. Juni, zu einer Pressekonferenz ins Gemeindeamt Lassing eingeladen hat.

Zum Nachhören

Im Bild: LR Werner Amon (li); Bmst. von Lassing, Engelbert Schaunitzer (re)

>

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?