• JERRY GRANELLI W. RALPH TOWNER CHARLIE H - I Could See Forever

  • ANNIE CHEN - Güle Güle Istanbul

JERRY GRANELLI W. RALPH TOWNER CHARLIE H
In The Moment

Radio Jazz Day Liezen 2022 – Teil 2 / 22. – 24. September 2022 // News 1

Hier Programmüberblick: https://www.freequenns.at/2022/09/06/11-radio-jazz-days-vom-22-24-sept-2022/

In knapp einer Woche sind die Konzerte bzw. der Film unseres Jazzevents schon wieder vorrüber. Zum 10. mal ging am 30. April 2022 der „Radio Jazz Day Liezen“ über den Äther – 24 Stunden Jazz, Hintergrundgespräche mit KünstlerInnen, RadiomacherInnen, jazzjournalistInnne, Label-Betreibern und auch einigen Jazzfans aus der Region wurde mit viel Musik, neuen Aufnahmen und mit Specials und Tributes an in diesem Jazzjahr verstorbenen MusikerInnen ergänzt. Den sonst intergrierten Live-Teil holen wir wie schon in den letzten Pandemie-Jahren vom 22. – 24. September in Kooperation mit dem ccw.stainach nach. Wir freuen uns schon auf diese Premieren und einen Jazzspielfilm über einen der wichtigsten Trompeter der Jazzgeschichte – Miles Davis….

Photocredit: Ilse Riedler by Maria Frodl

Radio Jazz Day Liezen 2022 – Teil 1

2. Jubiläum trotz Pandemie

Radio Freequenns feiert am 30. April 2022, dem „International Jazzday der UNESCO“ die 10te Ausgabe des „Radio Jazz Day Liezen“ an diesem weltweit begangenen Tag. Die Idee zu den „24 Stunden Jazz“ gab es bereits 2003, sollte sie doch die Vielfalt und Faszination dieses Musikgenres in Gesprächen und vielen Musikbeispielen aufzeigen. Mit der Begründung des International Jazzdays unter ihrem UNESCO-Botschafter, dem berühmten Pianisten und Komponisten Herbie Hancock, lebte 2013 auch dieses Projekt in unserem Bezirk wieder auf bzw. war seither sowohl über die Radioapparate im Ennstal alsauch via Internet & Stream weltweit zu erleben. An diesem Tag zwischen 0 und 24 Uhr („Round Midnight till Round Midnight“, wir ehren damit auch den großen Komponisten und Pianisten Thelonious Monk) erzählen Studio- und Telefongäste aus aller Welt „LIVE“ ihre Geschichten und stellten ihre (zum Teil neue) Musik vor, darunter viele KünstlerInnen, VeranstalterInnen, Labelverantwortliche, Promotionfachleute und Radio-JazzexpertInnen kramten im berühmten „Nähkästchen“, auch einige Jazzfans der Region gestalteten wie gewohnt ihre persönlichen Sendungen. Photo 24 h Jazz by Georg Oberweger

Das Jahr 2020 bzw. 2021 und die COVID19-Pandemie führten erstmals zur Trennung der Radiosendung „24 Stunden Jazz“ und den Live-Konzerten, die als Teil 2 im September 2020/Oktober 2021 unter den gebotenen Auflagen im Kulturhaus Liezen nachgetragen wurden. Die 2. Jubiläumsauflage in diesem Jahr wird in ähnlicher Form über den Äther gehen, großteils wird das Telefon als Außenverbindung dienen, Gäste aus den USA, Deutschland, Schweiz und Österreich werden uns zugeschaltet sein, die übrigen Stunden füllen verschiedene Specials und Tributes aus der Welt des Jazz und angrenzender Musikrichtungen. Radio Freequenns freut sich über ihr Interesse, ihre Neugier, offene Ohren und „aufgedrehte“ Radioapparate, Smartphones und Computer, wir bieten Ihnen/Euch 24 Stunden Jazz am Radio Jazz Day Liezen 2022, der zweite (Live)teil in Kooperation mit dem ccw.stainach ist wieder für den Herbst (22. – 24. September 2022) geplant, so dies die Pandemie zulässt.   Radio Freequenns ist auf 100,8; 103,0; 104,0 zu hören bzw. unter www.freequenns.at und natürlich auch über unsere eigene Freequenns-App (über alle üblichen Stores downloadbar)!

Über den genauen zeitlichen Ablauf der Gespräche, die derzeit gerade fixiert werden, bzw. die Themen der „Musikstunden“ informieren wir sie via website und facebook …

Radio Jazz Day Liezen 2021 – Teil 2 – Film & Concerts

Zum bereits 10ten Mal – Jubiläum!!! – fanden am 30. April 2021 die „24 Stunden Jazz“ (2003/2013 – 2021) Live auf Radio Freequenns statt. Auf Grund des Versammlungsverbotes als Maßnahme der Covid19-Pandemie mussten wir wieder den Live-Teil (ab ca. 20.00 Uhr) hoffnungsvoll auf den Herbst verschieben. Doch gemeinsam mit unserem Kooperationspartner CCW Stainach gehen jetzt die vorsichtig geplanten 3 Tage Jazz vom 28. – 30. Oktober 2021 über die Bühnen bzw die Leinwand.

Nachdem 2020 der hundertste Geburtstag von Charlie „Bird“ Parker filmisch gewürdigt wurde, tauchen wir am Freitag, dem 28. Oktober um 19:30 Uhr/CCW Stainach mit „The Cotton Club“ (im New Yorker Stadtteil Harlem gelegen) in die Zeit der Prohibition der 1920er Jahre ein. Der amerikanischen Regie-Großmeister Francis Ford Coppola erzählt die Geschichte des Trompeters Dixie Dwyer, der vom damals bereits hoch gehandelten Richard Gere verkörpert wurde. Ein opulentes Porträt einer aufregenden Zeit und ihrer vibrierenden Szene, in der Künstler wie Duke Ellington oder Cab Calloway im Cotton Club die Orchester leiteten.

Der nächste in der Liste unserer Solo Piano-Konzerte im Rahmen des Radio Jazz Day Liezen und einiger JazzExtras ist der Wiener Martin Listabarth, der sich in seiner künstlerischen Arbeit weitgehend dem solistischen Spiel widmet und diesen Abend im Kulturhaus Liezen bestreiten wird (Freitag, 29. Oktober, 20:00 Uhr). Der 29jährige hat mittlerweile international (wie zuletzt in China) reüssiert, in Österreich war er u.a. im Bösendorfersaal, im Wiener Musikverein, im Jazzclub „Porgy & Bess“ oder dem ORF-Radiokulturhaus zu hören. Seine erste CD „Short Stories“/2019 wurde von den Musikjournalisten sehr wohlmeinend aufgenommen, am nächsten Tonträger wird schon gearbeitet. Was sie stilistisch erwartet, darüber wollen wir „schweigen“ und sie „überraschen“.

Die Black Box des CCW Stainach bildet zum Abschluss am Samstag, 30. Oktober, 20:00 Uhr den atmosphärischen Rahmen für eine kleine Weltpremiere . Mit der amerikanischen Sängerin, Pianistin und Bandleaderin Dena DeRose kommt eine international arrivierte Musikerin ins Ennstal, die als Professorin an der KUG ihren Lebensmittelpunkt in der Steiermark gefunden hat. Gemeinsam mit ihrer Sängerin-Kollegin Annette Giesriegl geht sie seit einigen Jahren künstlerisch gemeinsame Wege. Ergänzt wird das Duo durch den quasi „Hausherrn“ im CCW, den Kontrabassisten Reinhard Ziegerhofer (in Liezen geboren, lebt er auf der oststeirischen Laßnitzhöhe). Die Premiere zum Abschluss der „Jazztage“ bietet unter dem Titel „Solos, Duos, Trios“ die Chance für herausfordernde Begegnungen, zu dem die aufmerksame Präsenz des Publikums ihren Teil beitragen wird. Die Fortsetzung am 30. April 2022, zum 11ten Mal „24 Stunden Jazz“ auf Radio Freequenns“ & zum 10ten Mal der „Radio Jazz Day Liezen“ (2. Jubiläum), sollte folgen. Die Pandemie wird wahrscheinlich ein wenig bei der Planung mitreden, die Neugier und Liebe der BesucherInnen zur Kunst sollte dabei vielleicht den AUSWeg weisen…

Infos und Karten ( + Reservierungen) : Radio Freequenns und CCW Stainach bzw. Bürgerservice Liezen und Raika Liezen (Raika Club)

Tel: Radio Freequenns – 0699 1000 1698 bzw. 03682 23250 CCW Stainach

www. freequenns.at // www.ccw.st // www.facebook/RadioJazzDayLiezen

Photo: Dena DeRose by Giorgio Finali

Der Steirische Herbst 2021 – No Way Out

Am vergangenen Donnerstag eröffnete der Steirische Herbst am Europaplatz (vor dem Hauptbahnhof) mit der Rede der Intendantin Ekaterina Degot. Wo liegt ein möglicher Ausgang aus der Situation der Gegenwart, aus dem „Eingesperrtsein“ hinter realen und imaginären Gittern. Fehlende Plätze und zu wenige Cafés, gut besuchte Parks (Stadtpark, Volksgarten, Augarten …) und „gefährliche“ Straßen, der Steirische Herbst besucht sein Publikum „draußen“ und bietet eine Vielzahl an Angeboten zur Begegnung mit Kunst und dem Leben…. Musik: Expressions and Other Curiosities – Konzertanter Teaser zur Opern-Performance Conversations: I don’t know that word … yet von und mit Dejan Kaludjerović in Zusammenarbeit mit Marija Balubdžić, Bojan Djordjev und Tanja Šljivar bzw. Uriel Barthélémi mit Sophie Bernado und Salomon Baneck-Asaro – Navigating the Ruins of the Old World, eine Performance am Grazer Hauptplatz. (Einleitende Ausschnitte aus den Reden und Grußworten steirischer Politiker)

NO WAY OUT – Ausschnitt aus der Lichtskulptur am Bahnhof Graz (By Thomas Hein)

Die 18ten Theatertage Weißenbach bei Haus (im Rahmen des Theaterlandes Steiermark)

Wie schon in den letzten Jahren gewohnt begleitet Radio Freequenns “ Das etwas andere SommerTheaterFest“ in Weißenbach bei Haus mit zwei „In der Mitte am Rand“-Specials am Donnerstag (mit Wiederholungen um 15 h am darauffolgenden Sonntag.)

Arnold Schwarzenegger ist: Der Steirische Dracula, die Komödie von „The Showbär Company“ aus Wien (Regie: Holger Schober, Spiel: Susanne Preissl und Lukas Weiss) und Die Serienjunkies (Staffel 6 „Weißenbach“) aus der Impro-Werkstatt des „Theaters im Bahnhof“ (von und mit Beatrix Brunschko und Jacob Banigan) bildeten die Themen der beiden zentralen Produktionen. Ausschnitte aus den Produktionen „garnierten“ die essentiellen Gespräche über die Hintergründe der Theaterstücke/Improvisationen, den Alltag, Gegenwart und Zukunft der freien Szene und ihrer TheatermacherInnen. [WH. der Sendung vom 28.7.2021 am 31.7.2021 um 15 Uhr] Gestaltung: Thomas Hein —— demnächst auch in der Radiothek der Freien Radios

Zum 10ten Mal „24 Stunden Jazz“ auf Radio Freequenns

Achtung Jubiläum (das Erste) – „24 Stunden Jazz“ geht zum 10ten Mal (2003, 2013-21) auf Radio Freequenns über den Äther. Wir feiern wieder gemeinsam mit vielen anderen Organisatoren weltweit am 30. April den „International Jazz Day der UNESCO“ als Radio Jazz Day Liezen. Wie schon im letzten Jahr verzichten wir auf Grund der COVID 19-Pandemie auf die gewohnten Live-Konzerte, hoffen aber – wenn möglich – auf einen Nachtrag im Herbst als „Teil 2“ der Veranstaltung. Wir haben wieder zahlreiche Gäste aus der Jazzszene geladen, die über den Status Quo unter schwierigen Bedingungen, aber auch neue Produktionen und Pläne erzählen. Einige Jazzfans gestalten ihr eigenes „Fenster“ an diesem Tag, folgen Sie unseren Ankündigungen auf dieser Website, aber auch via Facebook.

30. April 2021 – von „Round Midnight“ bis „Round Midnight“ auf Radio Freequenns im Ennstal – via www.freequenns.at im Netz

Gönnen Sie/gönnt Euren Ohren etwas – PS: Radio hören kann man auch derzeit mit Abstand & ohne gesundheitliche Gefährdung

Steiermark Schau

Die Ausstellung des Landes

Nach unserem Interview mit Dr.in Astrid Kury, der Kuratorin des mobilen Pavillons (u.a. in Schladming im August), führten wir diesmal im Infopoint Kunst/Kultur ein Hintergrundgespräch mit Dr. Wolfgang Muchitsch, dem Geschäftsführer des Universalmuseums Joanneum. Die Schwerpunkte der Steiermark Schau an den drei Museumsstandorten in Graz, die Eröffnung des mobilen Pavillons in Wien und – der Blick in die Zukunft der Steiermark Schau in den kommenden Jahren bildeten dabei das Zentrum unseres Live-Telefonats.

Photo © Marija Kanižaj

Strukturen im Wandel – Museen (im Bezirk Liezen)

Die vierte Ausgabe der Radio Freequenns-Reihe „Strukturen im Wandel“ war der Situation der Museen gewidmet. Mit Astrid Perner, der Leiterin des Stadtmuseum Schladming und Mag.a. Katharina Krenn, der Leiterin von Schloss Trautenfels, einer Abteilung Universalmuseums Joanneum (Live zugeschaltet) waren zwei Museen des Bezirkes vertreten. Die dritte Ebene bildete der Außenblick von Mag.a. Evelyn Kaindl-Ranzinger vom Verein Musis (Steirischer Museumsverband) auf den „Stand der Dinge“ in den diversen Museen in der Steiermark. Die telefonisch geführten Interviews (aus Gründen der Pandemie) zeigten die Vielfalt der Herausforderungen und Veränderungen in den Museen, zwischen Bestandserhaltung und -erfassung, medialer Aufbereitung und Kommunikation mit dem (auch jungen) Publikum, der Professionalisierung und Einbeziehung ehrenamtlicher Mitarbeiter und die Verbindung zur Regionalentwicklung – ein weites und diskussionswürdiges Feld auch für die Zukunft …

Stadtmuseum Schladming – Photo © Dank an das Stadtmuseum Schladming

Wiederholung der Sendung am 14. Februar 2021, 10 Uhr.

Steiermark Schau 2021 – Der Pavillon

Der Kunst/Kultur-Infopoint auf Radio Freequenns am 10. Februar 2021 beschäftigt(e) sich vorrangig mit dem vierten Teil der Steiermark Schau 2021 „Wer wir sind“. Der Pavillon, der auch in Schladming im Bezirk Liezen Station machen wird, stammt vom Architekten Alexander Kada. Via Telefon zu Gast in der Sendung war die Kuratorin der Ausstellung, Dr.in Astrid Kury, die über die Konzeption der Schau bzw. die KünstlerInnen und – vorrausblickend – einige Themen mit uns sprach. Wir sind und bleiben gespannt, was da auf großer Leinwand auf uns zukommen wird. …. wird fortgesetzt….

Photocredit: c by Karin Lernbeiß

Paranoia TV – Ein Resümee

Die Intendantin von Paranoia TV, Ekaterina Degot, im Gespräch

Die (Steirischen) Herbst-Blätter sind gefallen, Paranoia TV – das neue Format – verschwindet aber noch nicht in den Tiefen des Internets, sondern ist bis Ende des Jahres nachzusehen…

Radio Freequenns sprach mit der Intendantin des „privaten Kunstmediums“ Paranoia-TV, Ekaterina Degot, über Hintergründe und „realen“ Ablauf des Festivals, über neue Formen bzw. Formate und die Reaktionen des virtuellen Publikums, über Kooperationen und den Blick in eine „vernebelte“ Zukunft …

Anfang nächsten Jahres erscheint ein Paranoia-TV- Kompendium in gedruckter Form.

WH. der Sendung um 13 Uhr

 

 

>

In 3 Schritten zu deiner eigenen Sendung

  • 1. Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto

    • 2. In welches Genre passt deine Sendung?

Ist das dein Ohrwurm?